Montag, 26. April 2010

Mailand - Hin und zurück

Ich war mal übers Wochenende dienstlich in Mailand unterwegs. Auch wenn nicht viel Freizeit war, so habe ich es doch geschafft, den Mailänder Dom von innen und außen zu erkunden. Ein wirklich imposantes Bauwerk. Durch ein paar Geschäfte bin ich auch gebummelt, aber es fehlte im Endeffekt einfach die Zeit. Und deshalb muß ich unbedingt mal wieder in diese tolle Stadt, mit viel Zeit und viel Kleingeld, lach.


Mittwoch, 21. April 2010

In Windeseile auf dem Stempelhühnerhof

Heute gab es auf dem Stempelhühnerhof wieder das beliebte "In Windeseile". Dieses Mal wollte ich von den Mädels die Lieblingsstempel und die Lieblingsfarbkombi sehen. Frei nach den Zitaten „Eine Frau kauft immer irgend etwas“
Publius Ovidius Naso (43 v.Chr.-18 n.Chr.) und „Wie zahlreich sind doch die Dinge, derer ich nicht bedarf” Sokrates (470-399 v.Chr.) Und es sind so tolle Karten entstanden. Und dies hier ist meine:



Ich bin immer noch so happy, das ich das Paperbag-Girl mal in einem Flohmarkt ergattern konnte, und rosa-braun ist eh eine meiner liebsten Farbkombis.

Sonntag, 18. April 2010

Ein großer Strauß Tulpen

In Zeist konnte ich an dem Tulpenstempel von PSX nicht vorbeigehen. Der hat mir auf Anhieb gefallen und mußte einfach gekauft werden. Und nun wurde er auch gleich eingeweiht und ich habe eine Karte gewerkelt. Weil der Stempel doch sehr dominant wirkt, habe ich auf jeglichen Schnickschnack verzichtet.

Sonntag, 11. April 2010

Art Specially in Zeist

Ich war mal wieder auf Reisen, und zwar dieses Mal in Holland zur Art Specially. Und klar, daß ich da nicht alleine war, sondern mit ganz vielen lieben Hofhühnern.

Wir haben uns bereits Freitag Abend in Wesel getroffen, so daß wir am Sonnabend ausgeschlafen und frohen Mutes in Richtung Zeist düsen konnten. Und ich war begeistert und natürlich auch sofort reizüberflutet. Es ist in Zeist tausend mal schöner als beim Mekka, viel mehr Aussteller, viel mehr Schnäppchen, viel mehr "Ich brauche nix" und dann noch viel weniger Besucher. Okay, Andrang war schon, und zwar so viel, daß man an keinem Workshop teilnehmen konnte. Der eine oder andere Workshop hätte mich schon interessiert. Andererseits hatte das ja auch was Gutes, so konnte ich mit meinem Geld die holländische Wirtschaft unterstützen. Und das habe ich dann reichlich getan.

Und das ist der Beweis:



Und zum Schluß kommen dann immer die Dankesworte. So danke ich (in alpabetischer Reihenfolge) Anja, Beate, Claudia, Dagi, Dani, Doreen, Elke, Heike, Mel, Pamela, Silke, Silvie und Strolchi für ein super schönes und lustiges Wochenende. Hühners, ihr seid spitze.

Montag, 5. April 2010

Blumen sind das Lächeln der Erde

Ich habe den heutigen freien Tag nochmal genutzt und ein wenig die Stempel geschwungen. Bei Stampingduck gab es nämlich wieder einen sehr schönen Sketch.

Freitag, 2. April 2010

Frohe Ostern

Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest, genießt die paar freien Tage und ich hoffe mit Euch auf frühlingshaftes Wetter für ein paar Unternehmungen in der Natur.