Freitag, 29. Oktober 2010

Eine Kirche ist auch ein Haus

Auf dem Stempelhühnerhof galt es mal wieder, eine Karte für den Hoffotografen zu machen. Herbsti hatte uns 2 tolle Fotos von Häusern vorgegeben. Aber an Stempeln mit Häusern mangelte es mir. Also mußte kurzerhand meine Kirche von Stampin' up herhalten. Und am Ende ist eine weitere Weihnachtskarte für meinen Kartenvorrat entstanden. Gestempelt habe ich mit dem weißen Stempelkissen von Stampin' up. Das beste weiße Kissen, was ich je hatte. Die Deckkraft auf dunklem Cardstock ist einmalig.





Kommentare:

Manu hat gesagt…

Hallo liebe Katja!
Sieht super toll aus, das Stempelkissen werd ich mir auch nochmal gönnen müssen. gggg*
Wünsch dir ganz ein schönes WE und sende dir glg Manu

Dagi hat gesagt…

Die Karte sieht wirklich richtig edel aus, gefällt mir sehr :o)
Ich habe auch schon so viele weiße Stempelkissen durch *seufz* Nachdem Du die Karte gezeigt hattest, habe ich endlich mal mein SU-Kissen ausgepackt *hüstel* und auch getestet. Mein erstes Ergebnis war nicht so dolle *hmpf* aber ich drücke auch oft zu stark auf, das ist bei Weiß nicht so gut, das drängt die Farbe richtiggehend weg. Der zweite Versuch sah dann schon fast so gut wie bei Dir aus...

LG, Dagi

BA hat gesagt…

liebe katja
deine karte ist wunderschön, einfach aber auch nicht, ich finde si echt klasse
ich wünsche dir ein schönes WE
xoxo BA

Imke hat gesagt…

Katja, die Karte sieht sehr hübsch aus.
Ich komme mit dem SU Weiss leider nicht so gut zurecht. Ich habe mir jetzt eines von PTI gekauft. Mal sehen ob es damit besser klappt.

Tina hat gesagt…

Deine Karte ist sehr stimmungsvoll, Katja. Danke für den Tipp mit dem weißen Kissen. Ich habe für mich da auch noch kein perfektes gefunden und lande immer wieder beim weißen Embossingpulver, lach...

LG, Tina